Herzlichen Dank!

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Herzlichen Dank für jede Stimme in der vergangenen Kommunalwahl!

Danke dafür, dass ich zusammen mit Dirk Sonntag im künftigen Gemeinderat mitwirken darf!

Großen Dank an jeden, der mich und unsere Kandidatinnen und Kandidaten der CSU Grub am Forst im Wahlkampf unterstützt hat!

Natürlich bin ich mit meinem Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl und dem Ergebnis im Gemeinderat nicht zufrieden. Wenn man bei einer Wahl antritt muss man aber auch mit negativen Ergebnissen rechnen. Ich werde aber ganz sicher nicht meine angefangene Arbeit die in den vergangenen Wochen sehr viel Zuspruch gefunden hat beenden. Im Gegenteil – Ich setze meine Arbeit für unsere Gemeinde fort und werde die Interessen unserer Bürgerinnen und Bürger stark vertreten. Insbesondere stehe ich zu den im Wahlkampf von der CSU aufgegriffenen Themen und werde diese nicht aus den Augen verlieren.

Wir vollziehen seit einigen Monaten einen grundsätzlichen Umbau im Ortsverband der CSU Grub am Forst. Rückblickend sind in der vergangenen Legislaturperiode fünf Gemeinderäte ausgeschieden, bzw. nicht mehr zur Wahl angetreten. Durch diesen Umstand stand nur noch ein amtierender Gemeinderat zur Wiederwahl. Ich habe in meiner Nominierungsrede im Dezember 2019 klar gesagt, dass ich als Ortsvorsitzender das „Schiff in stürmischer See“ nicht verlassen werde, sondern gemeinsam einen neuen Kurs aufnehmen werde und die CSU Grub am Forst für die Zukunft aufbauen werde. Dafür bin ich angetreten und dafür stehe ich auch in Zukunft.

An dieser Stelle danke ich allen Wahlkämpfern und Unterstützern aller Gruppierungen für ihren unermüdlichen Einsatz und beglückwünsche unseren Bürgermeister Jürgen Wittmann und den neuen Gemeinderat zur Wahl für die kommende Legislaturperiode. Ferner spreche ich auch einen großen Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten aus, die alle fair für ein gemeinsames Ziel gekämpft haben und auch dafür mit Stimmen der Wähler belohnt wurden.

Es ist nun wichtig gemeinsam im Gemeinderat für klare Entscheidungen zu sorgen und darauf zu achten, dass die im Wahlkampf getätigte Aussage „Gemeinsam und Miteinander“ auch tatsächlich verfolgt wird.

Andreas Oetter

CSU Ortsvorsitzender

Auf der Webseite der CSU-GRUB werden Cookies verwendet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten.